Lichttechnik Messtechnik Regeltechnik fürs Schwimmbad

Lichtanlagen für Schwimmbäder

Je mehr Accessoires sich in einem Schwimmbad befinden, desto attraktiver wird es natürlich für die Gäste. Besonders Lichtspiele mit verschiedenen wechselnden Farben sorgen für Faszination. Das Wasser wird dadurch in verschiedenen Lichtwellen getaucht. Dieser stilistische Nebeneffekt sorgt nebenbei auch für die Sicherheit der Schwimmer. Egal ob Boden- oder Wandfluter, die Installation benötigt meistens wenig Aufwand und ist schnell durchführbar.

Da die Betriebssicherheit im Wasser ständig gewährleistet sein muss, muss man beim Kauf von Schwimmbadleuchten extrem vorsichtig sein. Die Transformatoren sind extra für den Wasserbereich gebaut und daher zusätzlich gesichert. Außerdem dürfen die Sicherheitstransformatoren nur außerhalb des Wassers verbaut werden.

Die Schwimmbad-Lampen gibt es in verschiedenen Variationen, zum Beispiel für den Einbau oder als Nachrüstsatz. Für die Lampen, die mittlerweile fast alle als LED-Lampen angeboten werden, gibt es zusätzlich käufliche Vorsatzscheiben um verschiedene Farben im Schwimmbad verwenden zu können. Der Lampenwechsel ist genauso leicht möglich, wie die Reinigung der Lampen.

Dabei ist es wichtig, streng nach den Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen des Handbuchs zu arbeiten. Noch besser ist es, die Arbeiten von einem auf Schwimmbadbau spezialisierten Unternehmen ausführen zu lassen. Die Firma haftet bei fahrlässiger Montage für Schäden und Körperverletzungen die durch die Montage entstanden sind.

Die Lampenstrahler müssen der Schutzklasse IP68 oder höher zugewiesen sein, um fehlerfrei unterwasser funktionieren zu können. Lampen mit der Schutzklasse IP68 dürfen im Schwimmbad bis zu einer maximalen Wassertiefe von 1 Meter benutzt werden. Der Rahmen der Lampe sollte aus Kunststoff oder rostfreiem Edelstahl bestehen. Dies ist sehr hygienisch und verhindert so die Bakterienbildung.

Man sollte außerdem auf den Anwendungsbereich der Lampenfassungen achten. Salzwasser, wie es zum Beispiel in Fischteichen oft zu finden ist, ist sehr viel aggressiver als Süßwasser. Aufgrund dessen benötigt man dort eine andere Lampenfassung.

 
 
|